Hunde - Erlebe die Welt mit den Augen eines Alaskan Malamute

Mutter Erde, unsere Natur ist vollkommen und schenkt uns Kraft, Glücksmomente und Erholung. Wenn wir uns darauf einlassen, mitgehen und uns berühren lassen. Unsere Alaskan Malamuten sind wahre Naturbuschen- bzw. Mädchen. Ihr Wesen ist sehr ursprünglich, naturverbunden und deshalb ist es so wundervoll mit ihnen unterwegs zu sein und sich von ihnen inspirieren und motivieren zu lassen, einzutauchen in die Welt Mutter Erde zu unseren Wurzeln allen Seins.

annea in den blättern

Es ist deshalb auch nicht verwunderlich, dass wir auf unseren Erkundungstouren oft den Ausspruch „oh ein Wolf!“ zu hören bekommen:-) Nicht nur ihr Aussehen ähnelt dem Wolf, auch ihre Instinkte, Vorlieben und Gewohnheiten sind dem Wolf ähnlich. Der Alaskan Malamute ist ein sehr eigenwilliger, selbständiger Hund der sein Leben gerne mit dem Menschen teilt. Deshalb wird der Alaskan Malamute seit seinen Domestizierungsanfängen von den Iniut in ihre Iglus eingeladen, die Kinder in der Nacht zu wärmen, die Lasten der Nomaden zu ziehen... Nebst dem klassischen Schlitten ziehen hat der Malamute viele weitere Fähigkeiten. Unsere Hunde zum Beispiel lieben es mit Menschen unterwegs zu sein, die Natur zu erforschen und auf interessante Neuentdeckungen aufmerksam zu machen. Sie haben die Fähigkeit uns Menschen im Herzen zu berühren, uns zum Lachen zu bringen, uns ein Gefühl der Verbundenheit zu vermitteln . Zudem sind sie sehr sensibel allen Wesen gegenüber und zeigen sehr berührend wo verborgene Schätze unserer Seele liegen. Sie spiegeln unsere Wünsche, Ängste, Sehnsüchte und lassen uns, wenn wir es denn zulassen, unsere Verbundenheit, Urvertrauen und den Himmel auf Erden wahrnehmen.

yuma müde

Das ursprüngliche Wesen der Alaskan Malamuten fordert von uns Authentizität, Ehrlichkeit und das Sein im Hier und Jetzt. Mit lauten Worten, negativen Emotionen oder gar Gewalt beeindruckt man keinen Malamuten. Wenn wir es schaffen, ihnen als glaubwürdige, faire und ehrliche Führer und Beschützer entgegenzutreten tun sie alles für uns Menschen. Dies zu erfahren und erleben zu dürfen berührt mich immer wieder aufs Neue und für mich ist es ein grosses Geschenk mit diesen wundervollen, kraftvollen und intelligenten Tieren mein Leben teilen zu dürfen.

annea springt über bach

Unsere beiden Alaskan Malamuten leben mit uns im Haus und unserem Garten und mögen es sehr an unserem Alltag teilhaben zu dürfen. Sie sind äusserst neugierig, Menschen gegenüber sehr freundlich und lieben die Abwechslung besonders. Wanderungen, Ausflüge mit dem Bike oder im Winter mit den Langlaufskis bereiten ihnen genauso Freude wie ein Ausflug in eine neue Umgebung. Wir haben das Privileg in einer grandiosen Naturwelt leben zu dürfen wo unsere Hunde auch frei laufen können. Hier zahlt sich die starke Bindung aus, die wir mit dem engen Zusammenleben täglich fördern. Alaskan Malamuten sind Jäger und sie könnten problemlos selbständig überleben. Sie schätzen jedoch auch die Sicherheit und den Schutz ihres Rudels und so bringt uns gegenseitiges Vertrauen zu einem entspannten Zusammenbleiben auch in Freiheit.

yuma schläft im schnee

Mir liegt am Herzen dass unsere Hunde „Hunde sein“ dürfen. Dazu gehört, sich in allen möglichen und unmöglichen Düften wälzen, sich frei bewegen, den Allesfressser ausleben, in der Erde buddeln, in ihren Stärken und Vorlieben gefördert werden und sich einer klaren sozialen Struktur im Rudel Mensch/Hund anschliessen zu dürfen.

annea geniesst die sonne auf der terrasse

Werde auch Du ein Teil unseres Rudels. Wir bieten Ausflüge in die Natur in Begleitung unserer Malamuten oder Besuche bei Menschen die nicht mobil sind, in Schulen, Kindergärten usw an. Gerne erzählen wir über die Lebensweise der Malamuten, machen direkte Begegnung möglich und zeigen wie ein entspanntes, respektvolles Miteinander möglich ist.

yuma am seebergsee

Lass uns Deine Wünsche und Bedürfnisse wissen und wir freuen uns auf eine spannende und bereichernde Begnung von Herzen zu Herzen.

Franziska, Peter, Yuma und Annea

Kosten: Erlebnistage mit unseren Alaskan Malamuten 200 Franken pro Person, Kinder bis 13 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos (ca. 5 – 6 Stunden).

Vorträge zu Themen Ernährung, Gesundheit, Haltung und gewaltfreies Arbeiten pauschal 150 Franken bis 2 Stunden (jede weitere Stunde 50 Franken).

Wir freuen uns auf deine email oder deinen Anruf!

Versicherung ist Sache der Teilnehmer.